» Piraten LV Berlin » 2_LQFB Systembetrieb » #32: (Meinungsbild / Beschlussvorlage) i79: Gekennzeichneter Admin/LaVo-account

i79: Gekennzeichneter Admin/LaVo-account

3 Unterstützer

[ Mir sind anonyme Antragsteller zum Systembetrieb aufgefallen, daher der Antrag.}

Vorschlag / Antrag

** Ein als offizieller Adminaccount gekennzeichneter Account, der von Beauftragten des Vorstandes der Berliner Piratenpartei gepflegt wird, stellt Anträge zu z.B. Fragen der Gestaltung des Systems aus der Gruppe der Admins oder Anträge, die vom Vorstand als abstimmungswürdig empfunden und aus Zeitgründen oder ähnlichem zur Abstimmung im LQFB geeignet sind ins System ein.

Begründung

  • {Erkennbarkeit von Anträgen durch Funktionsgruppen} Hier geht es um eine Abgrenzung von den Anträgen eines einzelnen Piraten von den Anträgen, die vom LaVo oder LQFB-beauftragten in ihrer Funktion weitergeleitet werden. Durch die Benennung wird klar, dass hier der Vorstand oder ein Beauftragter einen Antrag weiterleitet und es nicht der Einzelantrag eines Piraten ist. Es kann auch mehrere Accounts wie z.B. LQFB-Admin oder LaVo geben, ich bitte nur um Einfügung von klar gekennzeichneten Accounts für Funktionsträger, die in ihrer Funktion Anträge ihres Arbeitsbereiches stellen können. Jeder Pirat, auch ein LaVo oder Admin kann, wenn es eigene Anträge sind, diese persönlich einstellen und sollte dieses weiterhin tun.

Anmerkung: Es sollte kein 404 beim Nutzer geben, wenn der Account nicht mehr besteht, sondern ein einzelner Platzhalter, der über diesen Sachverhalt Kenntnis gibt dort eingefügt werden.


* Ja, es stimmen Piraten aufgrund des Antragsstellers unterschiedlich ab. *

- *Wenn es ein Antrag aus dem Vorstand oder der AG ist, dann sollte das erkennbar sein. *

* Es gibt genug Fragestellungen, bei denen es nicht nur Anträge einer Person sind und es möglich ist eine größere Gruppe an Piraten durch Weiterdelegation nach LQFB entscheiden zu lassen.*

Diskussion

HIer gehe ich noch nicht auf Antragstellung durch Nichtpiraten ein. Es geht mir lediglich um Vorstandsthemen, die nicht! politische Inhalte betreffen oder Aspekte der Gestaltung des Systems.

Umsetzung, Perspektive

{Account "Vorstand","LQFB-Admin" und ein Infofeld über den Systembetrieb, wo über offizielle Funktionsaccounts informiert wird.}

Verbesserungsvorschläge (1)

geschrieben und bewertet von Unterstützern dieser Initiative

Funktions-Account ausschliesslich mit Initiativ-Recht - Wäre machbar

kollektive Bewertung: 
| umgesetzt: 

Aus meiner Sicht wäre das möglich unter der Regel, dass Funktionsaccounts KEIN Stimmrecht bekommen, sondern nur das Initiativ-Recht.

Es muss auch klar sein, dass diese Funktionsaccounts nur benutzt werden dürfen für Intitativen, die von diesem Gremium diskutiert und beschlossen wurden.

DetailsMehr lesenWeniger anzeigen